Mind

Akasha-Chronik Lesung

Akasha ist das „Buch des Lebens“, das Sanskrit-Wort für „Himmel“, „Weltall“ oder „Äther“. Indische Mystiker bezeichnen die Akasha Chronik als ein universelles Informationsfeld, ähnlich Jung´s Konzept des kollektiven Unbewussten.

Ich als Akasha Chronik Leserin verbinde mich mit der ganz persönlichen Akasha Chronik meiner Klienten. Anhand ihrer Fragen können die eigentlichen Ursachen von Problemen erkannt und auf einer tieferen Ebene Lösungen hineingebracht werden.

Die Fragen können aus diesen Bereichen kommen:

  • Finanzen / Wohlstand
  • Probleme mit Familie und Freunden
  • Wiederkehrende Muster und Verhaltungsweisen
  • Wiederkehrende Träume
  • Einflüsse und Auswirkungen von früheren Leben
  • Einflüsse von anderen Menschen
  • Lebensweg / Seelenaufgaben
  • Gesundheit

Das Seelenchakra

Das 8. Chakra, das Seelenchakra, liegt außerhalb des Körpers, eine Handbreit über dem Haupt. Es ermöglicht die Verbindung von unserem Alltagsbewusstsein zur Seelenebene bis hin zu unserem göttlichen Kern. Von dort können alle Informationen unserer Programmierungen (Daten) aus dem Universum übermittelt werden.

Das Tor zur Akasha Chronik

Mit Hilfe des 8. Chakras können wir erkennen, wer wir im “Ganzen” sind. Mit all unseren Möglichkeiten und Manifestationen. Es enthält unsere göttliche Blaupause und den Code für die ursprüngliche Zellinformation unseres Körpers. Der Übergang vom Kronenchakra zum Seelenchakra ist ein besonderer Wechsel der Ebenen. Es stellt den Übergang dar vom Bewusstseinszentrum der trennenden Gedankenkraft hin zu den vereinenden Kräfte der Liebe.

Eine Lesung dauert 60 Minuten und kostet 90,- Euro (online möglich).

Ich wurde von Gabrielle Orr zur Akasha Chronik Leserin ausgebildet.